Case Studies, DEUTSCH, Manufacturing

Case Study: Datenintegration in die Smart Factory

Heiko Witte, Head of Engineering Improvement & Quality bei der Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG sprach bei der Rethink SPMS Konferenz über das Thema Integration von Daten in die Smart Factory. Der Fokus lag dabei auf der Frage, wie Unternehmen sicherstellen können, dass die richtigen Informationen an den richtigen Stellen vorliegen. Die Herausforderungen, die die Digitalisierung heute an Unternehmen stellt sind enorm und vielseitig. Datenintegration ist dabei einer  von vielen wesentlichen Aufgaben. Dabei wollen Unternehmen vor allem sicherstellen, dass sich auch tatsächliche Nutzeffekte durch die neuen Datenmengen herstellen lassen. Doch was sollte bei Verwendung und Integration der Daten priorisiert werden? Dieser und weiteren wesentlichen Fragen widmete Heiko Witte in seiner Präsentation.

Hier können Sie die vollständige Präsentation ansehen.

Über Heiko Witte und Rolls-Royce Deutschland Ltd & Co KG

Heiko Witte ist seit 1997 bei BMW Rolls-Royce / Rolls-Royce Deutschland tätig und verantwortete hier verschiedene Bereiche, u. a. Triebwerksversuch, Projektmanagement, Produktentwicklung, Kontinuierliche Verbesserung und Digitalisierung. Seit 2009 ist er Head of Engineering Improvement and Quality und koordiniert und leitet in dieser Rolle seit 2017 auch die Digitalisierungs- und Industrie-4.0-Projekte am Standort Dahlewitz. Heiko Witte verfügt über weitreichende Erfahrungen bei der Entwicklung und Umsetzung von Kanban (Flowline)- und Agiler Methodik in der Entwicklungsumgebung.

Rolls-Royce, ein weltweit führender Anbieter von Antriebssystemen und Dienstleistungen zur Nutzung an Land, zu Wasser und in der Luft, hat sich in den globalen Märkten zivile Luftfahrt, militärische Luftfahrt, Schiffstechnik und Energie stark positioniert. Basierend auf dieser Strategie verfügt das Unternehmen heute über eine breite Kundenbasis, bestehend aus über 500 Fluggesellschaften, 4.000 Betreibern von Hubschraubern, Geschäfts- und Nutzflugzeugen, 160 Streitkräften, über 4.000 Marine- und Schifffahrtskunden einschließlich 70 Seestreitkräften und Energiekunden in mehr als 80 Ländern. Rolls-Royce unterhält ein weltweites Netzwerk von 28 universitären Technologiezentren (UTC), die Schnittstellen zwischen den Ingenieuren des Unternehmens und den Spitzenakteuren der wissenschaftlichen Forschung darstellen.

 

Die Rethink! SPMS kehrt 2019 zurück!

Rethink! SPMS ist das Strategie Event für Vorstände der Produktion und Werkleiter, um aktuelle Projekte, neueste Entwicklungen, innovative Technologien und Trends im Bereich Smart Manufacturing, Lean Management und Industrie 4.0 auf einer Plattform an 2 ½ Tagen interaktiv zu diskutieren. Die Rethink! SPMS 2019 ist die Networking-Plattform für Top-Level Entscheider, speziell auf die Komplexität in Ihrem Unternehmen zugeschnitten und bietet Ihnen geschäftskritische Lösungen für die Entwicklung einer digitalen Strategie von morgen.Networking & Benchmarking – Treffen Sie 150+ Werkleiter und Produktionsentscheider aus DACH.

Weitere Informationen zur Konferenz, unseren Partnern, der Agenda und Anmeldung finden Sie auf der Webseite: www.rethink-smart-manufacturing.de

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *